Das Regenbogenland stellt sich vor  

Die Kinder werden in der Zeit von 10.30 bis maximal 16 Uhr betreut. Dafür stehen helle, farbenfrohe und moderne Räume auf dem Gelände der Bilsteinschule zur Verfügung. Sie wurden eigens für diesen Zweck eingerichtet. Die Hausaufgaben erledigen die Schüler in einem separaten Raum, in dem sie die nötige Ruhe finden, um sich zu konzentrieren. Zu den Hauptzeiten sind in der Regel die drei festangestellten Erzieherinnen Petra Siebert, Sonnia Prieto-Rodriguez und Tanja Heymann sowie Fachkraft Andrea Lengemann im Dienst. In der Kernzeit bis 14.45 Uhr unterstützen FSJ-ler Cedric Vollmann sowie Michael Marburg und Irmgard Cnyrim, die ehrenamtlich tätig sind, das Team der Betreuung.

       

       

Die Kinder essen im angegliederten Speiseraum täglich zu Mittag. Küchenchefin Susan Samuel-Wetzel versorgt sie nicht nur mit Leckereien, die von der Starthilfe in Gudensberg geliefert werden, sondern auch mit englischen Sprachhappen. Ebenso in der Küche mit großem Engagement im Einsatz ist Annemirl Hellmuth. Was die Kinder beim Mittagstisch auch lernen, ist Verantwortung: Die Mädchen und Jungen übernehmen reihum Tischdienst, was ihnen erfahrungsgemäß sogar großen Spaß macht. 

       

       

Bezüglich der Tage und Uhrzeiten der Betreuung gibt es zahlreiche Varianten. Eine Übersicht gibt die aktuelle Tarifordnung.

       

       

       

Um das Betreuungsangebot in Anspruch zu nehmen, bedarf es der schriftlichen Anmeldung des Kindes. Zudem ist es nötig, dass zumindest ein Elternteil Mitglied im Verein Betreute Grundschule Besse e. V. ist. Die nötigen  Formulare finden Sie nachfolgend sowie direkt in der Betreuung.

Aufnahmeantrag Verein

Anmeldung Ganztag

Eine Kündigung des Betreuungsangebotes ist aus organisatorischen Gründen nur zum Ende eines Schuljahres möglich. Härtefallregelungen müssen vom Vorstand entschieden werden.